The Best bookmaker bet365 Bonus

Дървен материал от www.emsien3.com

VORWORT ZUR FLUORIDIERUNG

Im Laufe der letzten Jahre wurden die Empfehlungen zur Art und Weise der zu bevorzugenden Fluoridierung und deren Dosierung mehrfach geändert. Es ist daher eine Verunsicherung mancher Patienten, besonders bei den Eltern von Kleinkindern, verständlich.

Außerdem mischen sich unter die wissenschaftlich begründeten Quellen (z.B. DGZMK, Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde; DGE, Deutsche Gesellschaft für Ernährung) zunehmend, -und nicht immer erkennbar-, teilweise längst veraltete oder auch sehr unsachliche „Informationen" aus der Laienpresse.

Die erstmals 1938 von dem amerikanischen Zahnarzt Treandley Dean erkannten Zusammenhänge von regelmäßiger Fluoridzufuhr und Zahngesundheit wurden längst wissenschaftlich belegt. Dennoch werden, auch 65 Jahre später, gelegentlich völlig unbegründete Ängste gegen eine Fluoridierung, welcher Art sie auch sei, geschürt. Immer wieder werden längst widerlegte Meinungen vorgetragen.

Verfolgt man die Geschichte pro und contra Fluoridierung, besonders in der Bundesrepublik Deutschland, aber auch international, so entsteht der Eindruck, man beobachtet einen „Glaubenskrieg".

(Auch dass die Erde eine Scheibe sei, bzw. dass die Sonne sich um die Erde dreht, waren seinerzeit ernstzunehmende Auffassungen!)

Heute ist jedoch die Frage pro oder contra Fluoridierung klar entschieden!

Die Frage lautet demnach nicht mehr, ob fluoridiert werden sollte, sondern:

  • wie soll Fluorid gegeben / appliziert werden?
  • in welcher Altersgruppe, mit welcher Dosierung ?
  • in welche Kariesrisikogruppe ist der Patient einzuordnen?

Eine Empfehlung zur Beantwortung dieser Fragen kann natürlich weder durch eine allgemeine schriftliche Stellungnahme, noch auf einer Homepage sondern nur durch eine individuelle Beratung im Einzelfall gegeben werden.

In Veröffentlichungen, in denen die Bezeichnungen Fluor und Fluorid ständig wechselweise oder beliebig verwandt werden, ist sicher nicht davon auszugehen, dass die Verfasser besonders sachkundig sind. Gleiches gilt in noch viel stärkerem Maße für die vielen „Informationen" in denen bereits die falsche Schreibweise: „Flour" oder „Flur" auftaucht. In der Hoffnung, Ihnen bzw. der Zahngesundheit Ihrer Kinder mit meiner weiter unten zu lesenden Stellungnahme und den zusammengetragenen Informationen (auch DGZMK-Link) gedient zu haben, Ihr Zahnarzt

Online bookmaker Romenia bet365

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen